FANDOM


Rocmore ist ein alter Kauz, der an Mondwirrnis erkrankt und verstorben ist.[1]

AuftrittBearbeiten

Die EntführungBearbeiten

Rocmore taucht nicht selbst in Die Entführung auf, er wird von Gylfie nur erwähnt. Sie will Soren damit klar machen zu welchen Folgen die Mondwirrnis führen kann. Ihre Eltern hatte ihr die Geschichte von Rocmore erzählt um zu ihr einzuprägen nicht im vollen Schein des Mondes einzuschlafen. Rocmore soll dies getan und in Folge dessen den Verstand verloren haben. Er soll nicht mehr gewusst haben, wo er sich befand, was falsch und wahr war, und was er tat. Er starb, als er überzeugt gewesen war von einem Kaktus in den Sternenhimmel aufzufliegen. Dabei stürzte er ab und brach sich das Genick.

QuellenBearbeiten

  1. Die Entführung, Seite 63