FANDOM


Gylfie ist eine Elfenkäuzin und beste Freundin von Soren.

CharakterBearbeiten

Gylfie ist sehr schlau, außerdem ist sie in der Navigationsbrigade von Strix Struma (bereits verstorben), was sie sehr freut.Sie ist auch die beste Navigatorin im ganzen Baum. Sie wurde im Wüstenkönigreich Kuneer geboren. Gylfie ist Sorens erste und beste Freundin.

AuftritteBearbeiten

Die EntführungBearbeiten

Gylfie wird von Grimbel entführt und während dem Flug nach Sankt Äggie trifft sie Soren, der auch gerade entführt worden ist. Dort freundet sie sich mit Soren an. Sie findet heraus, dass die Eulen sie mondwirr machen wollen. Sie und Soren erzählen sich die Legenden von Ga'Hoole, um diesem Schicksal zu entkommen. Die Beiden planen zu fliehen. Grimbel, der selbst gar nicht mondwirr ist, lehrt ihnen das Fliegen. Eines Tages fliehen sie und fliegen davon. Später lernt sie Morgengrau und Digger kennen und zusammen machen sie sich auf die Reise zum Großen Ga'Hoole-Baum.

Die WanderschaftBearbeiten

Zusammen mit Soren, Morgengrau und Digger fliegt Sie zum Großen Ga'Hoole-Baum. Auf dem Weg dort hin landen sie bei den Spiegelseen. Weil es dort so schön ist und sie ganz in ihre Spiegelbilder vernarrt sind, wollen sie nicht weiterfliegen. Nach einiger Zeit schreitet Mrs Plithiver dazwischen und zwingt Sie zum weiterfliegen. Als Gylfie mit den anderen in einen Sturm geraten, werden sie alle zur Eisklamm abgetrieben.

Die RettungBearbeiten

Gylfie navigiert Soren, Digger, Morgengrau und Otulissa mit der Hilfe von Eglantine zur Burgruine und früheren Festung der Reinen, in der sie zuvor gefangen gehalten wurde. Beim Plan, das Teufelsdreieck der Reinen unschädlich zu machen, erweist sie sich als gute Niedrigfliegerin. Außerdem zeigt sie beim Fackelkampf Geschiklichkeit.

Die BelagerungBearbeiten

Schmuggelt sich zusammen mit den anderen Mitgliedern der Brigade der Besten ind das Sankt Ägolius-Internat für verwaiste Eulen ein. Kämpft bei der Schlacht um den Großen Ga'Hoole Baum erst an den Netzen aus Michbeerenranken, in der Entscheidungsschlacht, in der ihre Ryb Strix Struma fällt, im Flammengeschwader mit.

Die BewährungBearbeiten

Folgt

Die FeuerprobeBearbeiten

Zusammen mit Otulissa bringt sie Wamme zu den Glaux-Schwestern, in die Nordlande. Danach fliegen die beiden zu den Glaux-Brüdern, wo sie in der Bücherei etwas über Tupfitis und Kaltes Feuer nachlesen sollen. Auf der Rückreise in die Südlande wird Gylfie von Piraten entführt. Um Gylfie zuretten, färbt Twilla sich golden, so das Phlinx (Pirat) denkt sie seie Glaux und ihr Gylfie überlässt. Anschließend holt sie die Frostschnäbel und das Glaux-Kommando zur großen Brandschlacht in den Sankt-Ägolius-Schluchten.

Lost Tales of Ga'HooleBearbeiten

Folgt

A Guide Book to the Great TreeBearbeiten

Folgt

Die FluchtBearbeiten

Folgt

Das VermächtnisBearbeiten

Folgt

Der AuserwählteBearbeiten

Folgt

Das KönigreichBearbeiten

Folgt

Der ZauberBearbeiten

Nach Strix Strumas Tod hat Gylfie nun die Leitung als Ryb über die Navigationsbrigade übernommen und gilt eine der besten Navigatoren in der Eulenwelt.

Das NebelschlossBearbeiten

Folgt

Die VerbannungBearbeiten

Folgt

Die EntscheidungBearbeiten

Folgt

Auftritt im FilmBearbeiten

Nachdem sie von einem Raufußkauz namens Grimbel entführt wurde, lernt sie auf dem Flug zu den Reinen einen Schleiereulerich namens Soren kennen, mit dem sie sich gut versteht.
Als sie im Waiseninternat St. Ägolius ankommen, widerspricht Gylfie den Reinen, wobei Soren ihr zustimmt. Daraufhin sollen beide als Zupfer tätig sein. Gylfie erkennt, als man den Eulenjungen befiehlt, bei vollem Mond einzuschlafen, dass die Reinen sie mondwirr machen wollen und kann sich und Soren so davor schützen.
Danach werden sie zum Gewöllorium gebracht. Soren erkennt, dass die Reinen nichts Gutes im Schilde führen und sagt deshalb, dass sie fliehen müssen. Grimbel hört sie und bringt sie in seine Höhle, wo er ihnen das Fliegen beibringen will. Gylfie fällt es schwer, da sie meint, dass ihr Flügel zu kurz wäre. Grimbel sah aber kein Problem darin, da Lyze von Kjell ebenfalls kurze Flügel gehabt habe soll. Als sie von den Reinen erwischt wurden, flieht sie mit Soren und verletzt sich dabei.
Später treffen sie auf Digger, der sie in seine Höhle bringt, die er mit Morgengrau teilt und auch auf Sorens alte Nesthälterin Mrs. P. Zu fünft machen sie sich auf die Reise zum Ga'Hoole-Baum. Sie gelangen auf eine Felseninsel, wo sie von Echidna, dem Schnabeligel, begrüßt werden. Er prophezeit, dass Gylfie die Navigatorin der Gruppe sei.
Im Großen Ga'Hoole-Baum ist sie und Soren bei der Sitzung dabei. Nach dieser Sitzung lernen sie Otulissa kennen. Gylfie zeigt gegenüber der Fleckenkäuzin deutlich Abneigung, während Soren sie anhimmelt, worauf die Elfenkäuzin nur den Kopf schüttelt.
Sie, Soren, Digger und Morgengrau sind dabei, die Wächter von der Falle zu befreien. Sie kämpft mit Digger und Morgengrau gegen die Fledermäuse, um Soren Zeit zu verschaffen, das Teufelsdreieck zu zerstören und die Wächter zu befreien.

GalerieBearbeiten

FamilieBearbeiten

  • Vater: Unbenannt[1]
  • Mutter: Unbenannt[2]
  • Schwestern: Unbenannt[1]

QuellenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Die Entführung, Seite 68
  2. 2,0 2,1 Die Entführung, Seite 63

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki