FANDOM


Dunleavy MacHeath ist der erste Anführer des MacHeath-Clans in den Hinterlanden.

CharakterBearbeiten

Er gilt als hinterlistig und gemein. Wenn er des öfteren Wutausbruche erleidet, schlägt er seine Gefährtinnen und Jungen, die Spuren, Narben, von seiner Wut an ihrem Körper tragen. Es heißt, er hätte eine Wölfin vor langer Zeit vor Wut totgebissen.

Dunleavy zeigt kaum Respekt vor Fengo und hat keine Manieren, was das Stören des Wolfsgeheul angeht.

AuftritteBearbeiten

Der AuserwählteBearbeiten

Er stört Fengo bei seinem Wolfsgeheul behauptet, dass die Glut von Hoole allein für die Wölfe bestimmt sei, da sie die gleiche Farbe enthält wie die Augenfarbe der Wölfe. Es kommt zum Kampf und Fengo reißt ihm eines seiner Augen heraus.

Als er herausfindet, dass Hoole ein Prinz ist, will er sich mit Fürst Arrin verbünden. Er zieht in die Nordlande und teilt Arrin die Neuigkeit mit. Auf dem Rückweg wird er von seiner ehemaligen Gefährtin Horda, die sich selbst in Namara MacNamara umbenannt hat, aus Rache getötet. Als er stirbt, verweigert sie ihm, aufgrund seiner grausamen Taten das Lochinvyrr.

SonstigesBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki